Anregung im Januar 2015

Stimme Körpersprache Motivation Konfliktklärung


Dein Auftritt stimmt. – Begeistert, beherzt, mit Sicherheit und Freude.

1. Interessiert Dich Dein Thema wirklich? Finde Deine Motivation, die Dich erfüllt und begeistert. - Das überträgt sich. Mach es FÜR jemanden: Für Dich, für Deine Kunden, für die Firma, für Dein Vorankommen, Deinen Erfolg, Deinen Bonus. Oder nimm es wenigstens sportlich, als Übungsfeld für Deine Ausstrahlung und Rhetorik.

2. Lass Dein Herz mitsprechen. Freude, Gefühle, Begegnung, Anregung. Bring ein persönliches Beispiel direkt aus dem Themenfeld: was hast Du dabei gefühlt, was hat es mit Dir gemacht, wie hat sich seit dem Deine (Arbeits-) Welt verbessert? Versprühe Energie, in dem Du das den Menschen um Dich herum mitteilst.

3. Lass Deine Stimme klar und kraftvoll erklingen. Probe, laut und deutlich zu sprechen. Lebendig mit Melodie, Schwung mit Betonung, Freude mit einem Lächeln in der Stimme. Wenn es Dir Spaß macht, macht es den anderen auch Spaß!

Telefon: 0511 / 9994000, E-Mail: info(at)schwichtenberg-training.de