Anregung im Juni 2015

Stimme Körpersprache Atmung Motivation Konfliktklärung


In 6 Schritten zum erfolgreichen Kommunizieren - Die 6 Richtigen

So schaffst du Klarheit und Energie für deine Präsentation.


Schritt 5 von 6: „Selbstwahrnehmung“
dazu 3 Tipps:

1. Übe Selbstwahrnehmung: Mache ich kommunikativ mit meinen Wirkkanälen alles so, wie ich es will? Stimme, Sprechen, Klang, Verständlichkeit, Außenwirkung Körpersprache, Interaktion mit Zuschauern, Wirkung durch Interesse und Begeisterung, ankern durch Stimulanz? Wenn ja – weitermachen! Wenn nicht – Selbstkorrektur im entsprechenden Wirkbaustein… und weitermachen.

2. Übe Außenwahrnehmung: Was sagt mir das Publikum durch Worte und non-verbal? Signale der Offenheit und Aufmerksamkeit? Komme ich so an, wie ich will? Bin ich in Kontakt mit ihnen und konstruktiv im Meeting/Präsentation? Wenn ja – weitermachen! Wenn nicht („Unerwartete Energien/Fragen haben Vorrang!“) – eigene Wirkkanäle prüfen und in Kontakt mit den Gästen gehen: Bedarfs- und Wunschanalyse erfragen. Die aktuellen Infos dann integrieren.

3. Sei geduldig, beharrlich und sanftmutig im dauerhaften Üben dieser 2 o.g. Beobachtungsperspektiven. Das braucht Zeit, Aufmerksamkeit und Klarheit. Erst Selbst- später Außenwahrnehmung üben. Erst die Basics (mentale und körperliche Vorbereitung, Körpersprache, Atmung, Stimme/Sprechen) wiederholend üben, dann langsam aufbauen (stimmliche Gestaltungsmittel, Stimulanz, Interaktion etc.).

 

Telefon: 0511 / 9994000, E-Mail: info(at)schwichtenberg-training.de