Anregung im September 2016

Stimme Körpersprache Mentaltraining Konfliktklärung


Schone deine Stimmlippen – setzte deine Stimme ökonomisch ein mit der AERA-Formel (Schwichtenberg)

A – Atmung                      → atme tief, fließend und entspannt (siehe auch Blog von August 2016)

E – Energiefokus              → sprich dahin, wo die Botschaft hin soll

R – Resonanzen               → sprich volltönend und tragend mit Brust- und Kopfresonanzen (kommt noch ein Blog zu)

A – Artikulation                → sprich deutlich, Mund auf

Die Stimmlippen sind das Organ im Kehlkopf, durch das unsere Stimme (ausströmende Luft) ihren Klang erhält. Sind sie weich, feucht, beweglich und gesund, klingt unsere Stimme weich, voll, warm und angenehm. Sind sie kratzig, trocken, angeschlagen und rau, klingen wir dementsprechend…

Dazu 3 Tipps:

  1. Stimme schonen Trink genug (viele Schlucke über den Tag verteilt), sprich deutlicher statt laut zu werden (spart Energie, bringt Souveränität), schlucken oder ausspucken statt zu räuspern (lässt die Stimmlippen geschmeidiger werden), mach die Zähne auseinander statt zu nuscheln (klare Lautbildung ist akustisch effektiver), mehr schweigen oder fragen statt zu viel zu reden (Interaktion, wer fragt führt, souverän schweigen, zuhören), halte dich aufrecht (wirkt selbstbewusst, entspannt die Atmung), atme tiefer (tanke Energie), entspanne dein Zwerchfell (summen, Bauch locker lassen).
  2. Zum Adressaten sprechen (Nicht zur Wand, Stuhl, Boden, Decke, Fenster, Himmel, Chart, Skript oder Tür.) Sieh den Zuhörer/innen in die Augen. Lächeln öffnet Herzen.
  3. Lebensmittel wählen für geschmeidige Stimmbänder. Wähle eher alles was wässrig, lauwarm und mild ist. (Stilles, zimmerwarmes Wasser, milde Tees). Meide eher alles was schleimt, zuckert, klebt, säuert, brennt oder kalt ist. (Bananen, alle Molkereiprodukte, Kaffee, Zucker, Süßigkeiten, Alkohol, Kohlensäure usw. – Also alles was Spaß macht ;-)

 

Noch mehr Freude!

Telefon: 0511 / 9994000, E-Mail: info(at)schwichtenberg-training.de