Anregung im November 2016

Stimme  Körper  Präsentation  Wortwahl  Motivation  Konfliktklärung


„Man, man, man!” – Deine kraftvolle und klare Wortwahl

Heute geht's um einen Dauerbrenner: Das Wörtchen „man”. Kennst du das? „Man überlegt dann schon so lange. Man muss da endlich mal was tun. Aber was soll man da denn machen. Man stellt sich das ja vor. Man hat das ja so gelernt. Da ist man doch stolz drauf, was man erreicht hat. Das macht man nicht. Man lässt sich ja so viel gefallen.” Undsoweiterundsofort. Man, man, man.

a) Test Wenn die Dinge nur selten geschehen, die du möchtest, wenn deine Worte andern gegenüber nicht die Wirkung zeigen, die du möchtest, prüf bitte, ob du (oft) man sagst, wenn du von dir redest. Wie oft sagst du man am Tag, bei welcher Gelegenheit und zu wem? Anders gefragt: Bitte prüfe, ob du genug Power in der Persönlichkeit und Sprache hast mit man.

b) Experiment Was passiert in deinem Kopf, in deiner Wortwahl, in deinem Fühlen und Handeln und mit deinem Gegenüber, wenn du ich statt man sagst. Probe es erstmal still und alleine zuhause. Ich statt man. Hör dir selbst zu. Wie fühlt sich das an, wie klingt das: „Ich will da endlich mal was tun. Ich will etwas ändern. Was will ich denn da machen? Ich stelle mir das ja so vor. Ich mache das nicht. Ich mache das so!”
Es sind deine Worte – es ist deine Verantwortung. Die Entscheidung kannst nur du für dich treffen.

c) Ändern Wenn du etwas ändern willst, beginne im Alltag ab und zu drauf zu achten. Nur erstmal beachten – zunächst nicht ändern. („Ah, da war's wieder.”) Dann nimm dir einmal am Tag einen von dir gesagten Beispielsatz vor und setze ich statt man ein. Lass es dir auf der Zunge zergehen. Sprich es. Wenn du sagst: Ja, das passt zu mir, wirst du zukünftig etwas anderes ausstrahlen. Du wirst etwas anderes bewirken bei anderen. Mehr Kraft, mehr Persönlichkeit, mehr Überzeugung. – Beim nächsten Mal, wenn du man sagen möchtest, halte kurz inne und sag das neue Wort: ICH.

Sei wie immer geduldig mit dir – das braucht Zeit, es ist Gewohnheit geworden. Und es lohnt sich.

 

Passend dazu das kommende Praxisseminar. Hier arbeiten wir deine energiereiche Wortwahl durch, forschen und proben:

Selbstbestimmte Kommunikation – Selbst- und Konfliktklärung mit der Methode "Gewaltfreie Kommunikation" (nach Rosenberg) am 8./9.12.2016
In 4 Schritten schaffen Sie mehr Klarheit, Verbindung, Sicherheit und Wertschätzung. Selbstbewusster Umgang mit Unerwartetem.
Do. 8.12., 17-21 Uhr, Fr. 9.12.2016, 9-17 Uhr, Anmeldeschluss: 17.11.2016, Beitrag 139,- €, Trainer: Arndt Schwichtenberg, Ort: Schwichtenberg Training Hannover.

» zur Anmeldung

Telefon: 0511 / 9994000, E-Mail: info(at)schwichtenberg-training.de